BSV Kickers Emden  -  VSK U19   5 : 1  (1:1)

 

U19 kommt nach guter erster Halbzeit noch heftig unter „die Räder"!

 

Eigentlich lief es ganz gut für unsere U19, aber zwei individuelle Abwehrfehler direkt nach Halbzeit ließen unser Team dann leider beim BSV Kickers Emden noch auf die Verliererstrasse „rutschen“ ... Wer weiß was passiert wäre, hätte der nicht immer souverän leitende Schiri beim Stand von 1:3 das klare Foul an Gian Luka mit einem fälligen Elfmeter geahndet? So aber ging die Partie bei den Kickers noch mit 1:5 verloren.


Dabei zeigte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung – immer wieder wurde der Gastgeber frühzeitig am Spielaufbau gestört und aus einer sehr sicher stehenden Abwehr heraus schnell nach vorne gespielt. Einer dieser Vorstöße führte auch zu einem Treffer – Erik hatte mit einem langen Diagonalpass Pasi schön frei gespielt, der die Kugel auch im Kickers-Tor unterbringen konnte, doch leider hatte der Linienrichter auf Abseits erkannt (was nach Aussagen vieler keines war, aber ...). Das erste Tor erzielten dann die Gastgeber (26.Min), dem unsere Mannschaft jedoch postwendend den Ausgleichstreffer durch Marvin folgen ließen (28.Min).

 

Die zweite Halbzeit begann mit zwei verschlafenen Aktionen in unserer Innenverteidigung ... und so stand es schon kurz nach Wideranpfiff plötzlich 1:3 (48. und 50.Min)! Diese völlig überflüssigen Fehler führten dazu, dass das gesamte Abwehrverhalten unserer Mannschaft nun erst einmal ziemlich konfus war ... Kickers Emden hatte in dieser Phase recht leichtes Spiel und ließ Ball und Gegner laufen. Gefährliche Gegenangriffe gab es praktisch keine mehr, da der Ball nun jetzt oft zu schnell verloren, aber auch in unserem Angriffsspiel mehr lamentiert als sich wirklich eingebracht wurde!! Zudem war uns der Schiri auch weiterhin nicht hold - wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre, wenn der „Unparteiische“ das klare Foul an Gian Luka mit einem fälligen Elfmeter geahndet hätte (58.Min)? So musste aber Gian Luka verletzt vom Platz (angebrochenes Wadenbein – 6 Wochen Pause!), Kickers erzielte noch zwei weitere Tore (66. und 73.Min) und das Spiel war mit 1:5 verloren!

 

Als Fazit bleiben eine gute Abwehrarbeit der gesamten Mannschaft in der ersten Halbzeit, aber auch überflüssige, individuelle Fehler, die uns, wie auch schon in den vorherigen Spielen, auf die Verliererstrasse gebracht haben. Es lohnt sich übrigens auch zwei paar Fußballschuhe dabei zu haben (der Besitz alleine reicht nicht aus!) – in der kalten Jahreszeit sind Noppenschuhe nicht immer das geeignete Schuhwerk!! Und zudem sollten sich ein-zwei unserer vermeintlichen „Führungsspieler“ mal überlegen, ob sie mit ihrem ständigen Lamentieren ihrer (??) Mannschaft nicht einen Bärendienst erweisen?!!

 

Gespielt haben: Joshua van Osten – Erik Baumann, Jonas Piepenbrink, Lennard Uhlhorn, André Bussmann – Marco Tietjen, Gian Luka Muskee, Marvin Eberhards, Kevin Zilke, Pascal Brandt – Marc Holler;

Eingewechselt: Sven Tröger, Jan Herfordt, Dennis Riemer und Dominic Ponty (nicht eingewechselt wurde Ole Pasbrig)