FC Verden 04 - VSK U19  8:6 (3:2 / 3:3) n.E.

 

U19 im Elfmeterschiessen ausgeschieden

 

Trotz einiger fehlender Spieler (alle 12 Osterholzer Gymnasiasten aus dem Team waren auf Kursfahrt!), aber mit Aushilfe aus dem Kader der 1.Herren, zeigte unsere U19 eine engagierte Partie beim Ligakonkurrenten FC Verden 04. Am Ende verließen die Gastgeber als Sieger den Platz. 8:6 nach Elfmeterschießen (3:3, 3:2) lautete das Endergebnis.

Früh ging unser Team durch Tore von Dominic (10.Min) und Jan (16.Min) mit 2:0 in Führung, musste aber in der Folgezeit nicht nur den Ausgleich (Tore in der 19. und 24.Min), sondern auch vor der Pause noch den Rückstand (32.Min) hinnehmen. Immerhin schaffte Lennard in der 68. Spielminute noch den 3:3-Ausgleichs-treffer. Zu mehr sollte es aber leider trotz einiger guter Torchancen nicht mehr reichen.

Also wieder Elfmeterschießen, bei dem unser Team diesmal aber mit 3:5 den Kürzeren zog. Niklas Sabas, Mucki und Gian Luka waren erfolgreich.

 

Gespielt haben: Aaron Globisch – Jonas Piepenbrink, Pascal Müller, Niklas Sabas, Sven Tröger – Marco Tietjen, Lennard Uhlhorn, Jan Herfordt, Julian Schniedewind, Dominic Ponty – Mirko Apsel.

Eingewechselt wurden: Lukas Böttjer, Marc Holler und Gian Luka Muskee (nicht gespielt haben Louis Klotz, Andres Grabau und Marcel Mehrtens).