VSK U19 - Heidmuehler FC   2 : 2 (2 : 1)

 

U 19 spielen nur Unentschieden gegen den Heidmühler FC

 

Nach dem spielfreien Wochenende ging es am 10.09. gegen den Heidmühler FC wieder um Punkte in der Niedersachsenliga. Zwei davon haben wir beim 2:2 gegen unsere Gäste aus Ostfriesland aber leider liegen gelassen – insbesondere aufgrund der vielen Torchancen in der ersten Halbzeit. Allerdings hat sich unsere Mannschaft in der 2.Spielhälfte sehr ungeschickt verhalten, es zu viel über Einzelaktionen, viel zu oft mit langen Bällen oder durch die Mitte versucht, und sich auch durch viele unkonzentrierte Fehler im Passspiel oft selber wieder aus dem Fluss gebracht.


Die Partie ging von Beginn an in Richtung auf das Heidmühler Tor und gleich zu Anfang wurden Torchancen überhastet vergeben (Pasi), bzw. Lennard’s Schuss aus Nahdistanz vom guten Gästekeeper pariert (6.Min). In der 10. Spielminute verzog Pasi erneut ziemlich einsam vor dem Tor stehen, bevor dann Marc, nach einem schönen Diagonalpass von Jonas, die Ruhe bewahrte und überlegt zum längst verdienten 1:0-Führungstreffer einschoss. Und auch in der Folgezeit konnten sich unser Team Chancen erspielen. Ein Flachschuss von Marvin wurde vom Keeper zur Ecke geklärt (18.Min), ein Freistoss von Mucki aus etwa 25m ging nur knapp übers Gebälk (27.Min) und auch Marc schaffte es in der 31.Minute nicht, die Führung weiter auszubauen. Sein Ball ging knapp am Tor des Heidmühler FC vorbei. Und so kam es wie es eben oft kommt – ein Freistoss von der Mittellinie wurde lang in unseren Strafraum geschlagen, der Ball wurde nicht energisch genug verteidigt, so dass ein Gäste-Angreifer im Nachschuss aus Nahdistanz zum Ausgleich einschießen konnte (38.Min). Immerhin konnte unser Team aber auf ähnliche Weise noch vor dem Pausenpfiff den erneuten Führungstreffer erzielen. Marc gelang es den Ball, nach einem langen Freistoss von Mucki, über den Heidmühler Torwart zum 2:1 ins Tor zu bugsieren (45.Min.).

In der zweiten Halbzeit wollten wir eigentlich ruhig weiter spielen, aber den Ball auch wieder besser in den eigenen Reihen laufen lassen. In der 50. Minute gab es auch die Chance auf weitere Resultatserhöhung, doch ging – nach Andres’ Querpass - Marvin’s Schuss über das Tor. Und dann wurde das Fußballspielen weitestgehend eingestellt; viele Einzelaktionen und/oder die jetzt vielfach nur noch lang nach vorne geschlagenen Bälle brachte die Heidmühler Abwehr immer seltener in Verlegenheit. Aber ernsthafte Torgefahr ging auch von unseren Gästen kaum einmal aus ... so musste ein Stellungsfehler auf unserer linken Abwehrseite herhalten, damit die Jungs vom Heidmühler FC mal gefährlich vor unserem Tor auftauchen konnten. Und diese eine Chance wurde von ihnen auch konsequent - wieder im Nachschuss - zum Ausgleichstreffer genutzt  (64.Min.). In der Folgezeit sollte sich dann nicht mehr viel ändern – unser Angriffsspiel war einfach zu zerfahren, um das Gästetor ernsthaft zu gefährden. Und zum Ende der Partie hatten sogar unsere Gäste noch ein-zweimal die Chance auf einen Treffer ...

 

Letztendlich waren es zwei verschenkte Punkte, auch wenn wir in der 2. Halbzeit nicht wirklich gut gespielt haben. Aber wir werden daran arbeiten die gute Leistung der ersten Spielhälfte auch wieder über eine ganze Partie abzurufen ...

 

Gespielt haben: Ole Pasbrig – Erik Baumann, Jonas Piepenbrink, Pascal Müller, Sven Tröger – Marco Tietjen, Andres Grabau, Marvin Eberhards, Lennard Uhlhorn, Pascal Brandt – Marc Holler.

Eingewechselt wurden Gian-Luka Muskee, Daniel Schefft, Mirko Apsel und Dominic Ponty (nicht gespielt haben Kevin Zilke und Joshua van Osten).