Vermeidbare Niederlage gegen abwehrstarken LSK!

 

VSK U19 - Lüneburger SK Hansa  1 : 2  (1:2)

 

Ein guter Beginn reicht eben nicht - zwei Fehler werden bestraft und dann schafft es unser Team nicht mehr, noch den Ausgleich zu erzielen! So einfach liesse sich die Heimpartie unserer U19 gegen den Lüneburger SK zusammenfassen!

 

In der ersten Viertelstunde wurde ganz konsequent, geduldig und ohne grosse Fehler Fussball gespielt; es fehlte zwar der ganz grosse Zug nach vorne, aber immerhin wurden zwei gute Tormöglichkeiten erspielt. Marc und Marco scheiterten aber mit ihren versuchen. Umso überraschender und aus dem Nichts dann die beiden Treffer unserer Gäste - und beide nach Freistössen! Vor dem ersten Gegentor wurde der Ball kurz gespielt und der ballführende Spieler zu spät und nicht energisch genug attackiert ... genau wie der "zweite" Ball! Der erste Schussversuch ging noch an den Pfosten, der Nachschuss führte zum 0:1 (23. Min). Der zweite Gegentreffer war dann ein noch abgefälschter Freistoss (29.Min), dem aber postwendend der Anschlusstreffer folgen sollte. Gian Luka konnte sich im gegnerischen Strafraum durchsetzen und zum 1:2 Anschlusstreffer einschiessen (30. Min). Allerdings sollte sich bis zur Pause nicht mehr viel tun ...

 

In der zweiten Hälfte waren unsere Jungs bemüht, aber nur selten in der Lage die kompakte LSK-Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Gegen sehr tief stehende Lüneburger bestand nach Ballverlusten zudem immer wieder  die Gefahr eines weiteren Gegentores. Zudem hatte die Mannschaft auch das Pech an den Stiefeln kleben - Marc scheiterte nur äusserst knapp und dann mussten Pasi und Domenic noch verletzt den Platz verlassen. Letztendlich waren wir nicht mehr in der Lage den Ausgleichstreffer zu erzielen und mussten so die Begegnung leider mit 1:2 verloren geben ...

 

Gespielt haben: Joshua van Osten - André Bussmann, Sven Tröger, Jonas Piepenbrink, Erik Baumann, Marco Tietjen, Gian Luka Muskee, Kevin Zilke, Pascal Brandt, Lennard Uhlhorn, Marc Holler;

 

Eingewechselt wurden: Marvin Eberhards, René Hinrichs, Domenic Ponty, Mirko Apsel (nicht gespielt haben Aaron Globisch, Fabian Kauf und Daniel Schefft)